Der Kanu-Ring Hamm e.V. stellt sich vor

Der Kanu-Ring e.V. Hamm wurde am 19. Februar 1972 gegründet. Er ist ein Zusammenschluss aus inzwischen fünf Hammer Kanusport-Vereinen und besteht aus den Abteilungen Kanu-Rennsport und Kanu-Slalom. Zweck des Vereins ist die Förderung des Amateur-Leistungssports unter Beachtung aller Grundsätze, die sich aus der Gemeinnützigkeit ergeben.

Die Trägervereine des Kanu-Ring Hamm

  • Kanu-Verein Hamm e.V.
  • DJK Wassersport Hamm e.V.
  • Kanu-Club Heessen e.V.
  • Kanu-Club 48 Hamm e.V.
  • Paddel-Klub Hamm e.V.

Die Grundprinzipien des Kanu-Ring Hamm

  • Mitglieder des Kanu-Ring sind nur die fünf Trägervereine. Deren Interessen werden im Kanu-Ring durch Delegierte vertreten.
  • Die Wettkampfsportler bleiben Mitglieder in ihren originären Trägervereinen.
  • Der Kanu-Ring organisiert den Wettkampfbetrieb (Kanu-Rennsport und Kanu-Slalom) und finanziert diesen.
  • Die Trägervereine tragen zur Finanzierung durch einen "Kopfbeitrag" für jeden in den Kanu-Ring entsandten Wettkampfsportler bei.
  • Der Kanu-Ring vertritt die Interessen der Trägervereine hinsichtlich des Wettkampfsportes gegenüber der Stadt Hamm, dem Stadtsportbund Hamm, dem Landessportbund NRW, sowie den Fachverbänden.
  • Der Kanu-Ring Hamm ist seit dem 1. November 2004 Landesleistungsstützpunkt für Kanu-Rennsport.